Weiter ungeschlagen

GSV Eintracht Baunatal II – HSG FuWo 28:32 (13:13)


Im fünften Spiel der Saison gastierte die zweite Herren am Sonntagabend bei der GSV Eintracht Baunatal II. Dass auch dieses Spiel kein leichtes werden würde war der ganzen Mannschaft auch im Vorherein klar und auch die Trainer machten nochmal deutlich dass die Gastgeber aus Baunatal uns unbedingt die ersten beiden Punkte abziehen wollen würden.

Wie auch in den vergangenen Spielen begannen wir eher dürftig, sodass der Gastgeber nach 6 Minuten bereits mit 4:1 in Führung lag. Der Angriff kam im Anschluss langsam in Schwung, jedoch kassierten wir Hinten noch zu viele einfache Tore und konnten selbst eine doppelte Überzahl in der 14. Minute nicht nutzen um entscheidend ranzukommen, sodass wir weiterhin einem 2-Tore-Rückstand hinterherliefen (7:5 in der 15. Minute). So langsam wachten wir dann aber auch in der Abwehr auf und konnten durch einen 3:7 lauf bis zur 26. Minute mit zwei Toren in Führung gehen, schafften es aber nicht diesen zu halten wodurch die Eintracht kurz vorm Halbzeitpfiff wieder ausgleichen konnte.

Während der Halbzeitpause fanden die Trainer anscheinend die richtigen Worte, jedenfalls agierten wir nach Wiederanpfiff deutlich wacher und konnten vor allem durch eine konsequente Verteidigung bis zur 35. Minute auf 15:20 davonziehen. In den folgenden 10 Minuten schafften wir es allerdings nur zweimal den Ball im gegnerischen Netz unterzubringen, sodass die Gastgeber wieder auf zwei Tore rankommen konnten (20:22 in der 45. Minute). Auch hier konnten wir uns aber auf unsere Abwehr verlassen, die mehrere Ballverluste der Gegner erzwingen konnte wodurch wir zu einfachen Toren kamen und zur 50. Minute wieder mit 5 Toren in Führung gingen. Auch eine offensive Manndeckung der Baunataler konnte uns von da an nicht mehr hindern die Führung über die Zeit zu bringen, sodass wir das Spiel mit 28:32 verdient gewannen.

Am nächsten Samstag trifft die zweite Herren um 19:30 in Wahlsburg zum Spitzenspiel auf den ebenfalls ungeschlagenen Spitzenreiter HSG Wesertal. Dort gilt es die in den letzten Wochen aufgekommenen kleinen Fehler zu minimieren und von Anfang an wach in das Spiel zu gehen um dem Aufstiegsfavoriten zu ärgern. Abschließend bedankt sich die Mannschaft wie immer bei den Zuschauern und hofft auch in Wesertal wieder auf Unterstützung von den Rängen.


Tor: E. Geislers, N. Arend

Feld: L. Kolata (6). M. Nagelschmitt (1), F. Brinner (6), D. Müller 10/4), M. Müller (2), M. Beekhuis (2), J. Hochapfel (1), N. Hoffmann (1), J. Klute, L. Henne (2), L. Buchenau, P. Kaldyk (1)


Bericht: Nils Arend

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

HSC Zierenberg - HSG FuWo 23:29 (12:15) Für die zweite Herrenmannschaft der HSG Fuldatal/Wolfsanger galt es vergangenen Sonntag, die gute Leistung aus dem Spiel gegen die HSG Hoof/Sand/Wolfhagen zu be

HSG Reinhardswald – HSG FuWo 29:25 (12:8) Nachdem das letzte Spiel gegen Heiligenrode abgesagt wurde und das erste Spiel gegen den SVH Kassel verlegt wurde traf die zweite Herren nach 5 Wochen Spielpa

HSG Wesertal – HSG FuWo 30:26 (15:13) Am vergangenen Samstag trat die zweite Herren zu später Stunde beim ungeschlagenen Spitzenreiter in Wesertal an. Als ebenfalls ungeschlagener Tabellenzweiter hatt