Gelungener Auftakt vor heimischem Publikum


Herren II - HSG Ahnatal/Calden 39:30 (17:14)


Die HSG FuWo empfing zum Saisonstart am 15.09. die HSG Ahnatal/Calden. Nach abgeschlossener Vorbereitung war die Mannschaft ambitioniert mit zwei Punkten in die Saison zu starten.


Die HSG FuWo erwischte den besseren Start und ging mit 2:0 in Führung. In Folge verpasste man es aber sich abzusetzen, da man im Abschluss zu inkonsequent war und die Gegner in der 6:0 Deckung immer wieder Lücken fanden und frei zum Abschluss kamen. So kündigte sich nach 10 Minuten, beim Stand von 6:6, ein offenes Spiel an. Auch in den nächsten 10 Minuten schaffte es keine Mannschaft sich auf zwei Tore abzusetzen, was auch daran lag, dass es die Abwehr nicht geschafft hat den Kreis und die Außen unter Kontrolle zu bringen. So gestaltete man das Spiel weiter offen.

Nun schaffte es jedoch die HSG FuWo den Schalter umzulegen und konnte sich mit überzeugender Abwehrarbeit und einem stark aufspielenden Stefan Schäfer im Tor auf drei Tore absetzen (12:12;15:12). Diesen Vorsprung hielt man bis zum Halbzeitstand von 17:14.

Die HSG startete aufgrund einer 2 Minutenstafe kurz vor Ende der ersten Halbzeit in Unterzahl in die zweite Halbzeit, traf aber weiterhin souverän und hatte nun ihre beste Phase, in der sie mit einem 6:0 Lauf nach nur 10 weiteren Spielminuten auf 24:16 davoneilte und somit klare Verhältnisse schaffte. Dies war auch nur möglich weil Stefan Schäfer das Tor förmlich abriegelte und auch zwei 7-Meter parierte. Diesen Vorsprung hielt die HSG bis zur 50. Minute (32:25). Nun schaffte es die HSG Ahnatal/Calden noch einmal auf 5 Tore zu verkürzen (34.29). Die HSG FuWo legte jedoch am heutigen Tag noch einen Zahn zu und konnte noch einmal in der Schlussphase auf 39:29 davoneilen und beendete das Spiel souverän als Sieger beim Endstand von 39:30.

Abschliessend ist zu sagen, dass am heutigen Tag die gesamte Mannschaft eine gute Leistung erbracht hat und erfolgreich umsetzte, was das Trainerteam im Vorhinein verlangte. Zu arbeiten hat man noch an der Absprache in der Abwehr, um den Kreis besser in den Griff zu kriegen. Auch mehr Mut zum Abschluss aus dem Rückraum wäre für kommende Spiele in der Saison wichtig.

Nennenswert sind noch Lars Pietz und Joshua Fischer, die zusammen mit ihren 20 Toren mehr als die halbe Miete zum erfolgreichen Saisonstart beitrugen. Am kommenden Sonntag, dem 23.09., trifft die HSG FuWo auf die Eintracht aus Baunatal. Spielbeginn ist um 17:00. Die Mannschaft bedankt sich für die tolle Unterstützung der Fans.


Tor: M. Döring, S. Schäfer Feld: L. Pietz (9), M. Brandt (2), M. Nagelschmitt (1), F. Brinner (6/1), D. Müller (2), M. Lorch, M. Müller, F. Braun, J. Fischer (11), Y. Nehls (3), L. Henne (3), L. Buchenau (2)


Bericht: Frederik Braun




Bericht: Frederik Braun

Fotos: Helene Leick & Jan R. Grebe

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bigpoints in Zwehren – Fischer überragend

HSG Zwehren/Kassel – HSG FuWo 25:33 (12:17) Zwar belegt die zweite Herrenmannschaft der HSG Fuldatal/Wolfsanger aktuell einen Platz im Tabellenmittelfeld, doch der Vorsprung auf den möglichen Abstiegs

Überzeugend aber unbelohnt

HSG FuWo - SHG Hofgeismar/Grebenstein 31:35 (15:19) Am Samstag den 29.02. traf die HSG FuWo zuhause auf den derzeitigen Tabellenführer SHG Hofgeismar/Grebenstein. Im Hinspiel zeichnete sich eine Parti

Doppeltes Spiel, halbe Punkte

HSG FuWo - HSG Ahnatal/Calden 30:27 (15:18) / 27:31 (15:18) Eine „englische Woche“ stellt im Amateurhandball ohnehin schon eine Ausnahme dar, doch wenn zwei Mannschaften innerhalb von vier Tagen zweim

Aufgrund der aktuellen Lage muss der Schneegans-Cup 2020 leider ausfallen.

©2020 HSG Fuldatal/Wolfsanger. Alle Rechte vorbehalten.

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon