Sieg zum Jahresabschluss bleibt aus

Damen I - SVH Kassel 19:22 (11:11)

Zum letzten Saisonspiel des Jahres empfingen die FuWo-Damen den Tabellendritten, die Damen des SVH Kassels. Wir hatten den Anspruch, zum Jahresabschluss noch einmal ein Erfolgserlebnis zu verzeichnen und waren dementsprechend motiviert. Diesmal wieder unter Anleitung von Trainer Yanneck Nehls gingen wir also in die Erwärmung. Nach einer intensiven Kabinenansprache starteten wir in die Partie. Durch liegengelassene Chancen und Unstimmigkeiten in der Defensive, gelang es den Gästen zu Beginn des Spieles mit einem 3 Tore Vorsprung in Führung zu gehen, bevor wir zum 4:4 ausgleichen konnten. Same procedure as every game, die Gäste legten vor, wir zogen nach und so stand es zur Halbzeit 11:11.

Die Halbzeitansprache war motivierend, es gab nur ein Ziel und das war die 2 Punkte in heimischer Halle zu behalten. Doch um dies zu erreichen, mussten wir noch eine Schippe drauf legen, unsere Chancen nutzen, sauber und konzentriert spielen.

Das erste Tor der zweiten Halbzeit konnte auf unserem Konto verbucht werden und war leider auch unsere erste und einzige Führung. Denn wir merkten schnell, dass die Gäste genauso motiviert waren, einen erfolgreichen Jahresabschluss hinzulegen, wie wir. Das Spiel verlief spielerisch weiterhin ausgeglichen, es wurden auf beiden Seiten Chancen herausgespielt, doch blieb bei uns immer einmal mehr der Erfolg aus. Wir konnten uns in der 54. Minute bis zum 18:19 herankämpfen, doch fehlten uns die Kräfte, hier das Spiel zu unseren Gunsten zu drehen. So mussten wir uns mit einem Endstand von 19:22 geschlagen geben.

Am Ende waren es wieder einmal zu viele technische Fehler, die uns den Weg auf der Zielgeraden verbaut haben und uns nach einem im Großen und Ganzen guten Spiel nicht den ersehnten Erflog brachten. So verbringen wir die Winterpause nun auf dem 9. Tabellenplatz der Bezirksoberliga.

Die Pause sollten wir nutzen, um viel Energie für das neue Jahr zu sammeln.

Denn schon am Mittwoch, den 23.01.2019 erwartet uns ein schwerer Gegner. Um 20.30 Uhr haben wir die Damen der HSG Lohfelden/Vollmarshausen I zu Gast in der Eichhecke und möchten in diesem Spiel zeigen, dass wir das Handballspiel (auch) im neuen Jahr beherrschen. An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich für die bisherige Unterstützung von den Rängen und hoffen auch in 2019 darauf zählen zu können.


Es spielten:

Tor: Jennifer Schäfer, Ronja Klaatz

Feld: Charlotte Leister (2), Janine Schmidt, Jacqueline Taylor (3), Hannah Zander, Luca Rudolph (6/2), Diana Brückmann (1), Nadine Bering (2), Cassandra Stettin (5), Julia Kurz, Julia Nehm, Anna Dornemann


Bericht: Jacquline Taylor

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Trotz dezimiertem Kader ein gutes Spiel

HSG Zwehren/Kassel - HSG FuWo 22:15 (13:9) Am vergangen Samstag führte uns der Weg zum Tabellensiebten der HSG Zwehren/Kassel. Aufgrund von Krankheit und Verletzung reiste die Damen I der HSG Fu/Wo mi

Nervenaufreibendes Kellerduell

HSG FuWo - HSG Ederbergland 21:25 (14:16) Am Sonntag, den 01.03.2020, empfingen wir die Damen der HSG Ederbergland in heimischer Halle.

Endlich ein Punkt

HSG Hofgeismar/Grebenstein - HSG FuWo 21:21 (13:11) Die Damen der HSG FuWO fuhr Samstagnachmittag hoch motiviert nach Grebenstein, um das letzte Saisonspiel nur als einzigen Ausrutscher der Rückrunde

Aufgrund der aktuellen Lage muss der Schneegans-Cup 2020 leider ausfallen.

©2020 HSG Fuldatal/Wolfsanger. Alle Rechte vorbehalten.

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon