Sie sind wieder da

männl. B - TuS Griesheim 28:18 (14:5)


Nach zwei eher schlechten Spielen konnte die männliche B-Jugend am 22.09.2018 gegen TuS Griesheim endlich wieder überzeugen. Nach einer grandiosen ersten Halbzeit, die geprägt von starkem Team-Play und herausragender Abwehrleistung war, stand es 14:5. Trainer Fynn Welch und Stefan Schäfer waren sichtlich stolz auf ihre Mannschaft, die auch dank Torhüter Marek Hinz wieder zu alter Stärke zurückgefunden hat. Die zusammenfassende Aussage der ersten Halbzeit kam von einem Griesheimer Zuschauer: "Da bin ich 200 Kilometer Autobahn gefahren, um mir so etwas anzusehen - grausam!" Die zweite Halbzeit lief spielerisch ruhiger ab. FuWo behielt die Tordifferenz bei und ließ sich auch von einigen frustrierten Gegenspielern nicht provozieren.

Alles in allem war dieses Spiel ein Machtbeweis der B-Jugend und ein Grund, beim nächsten Heimspiel gegen die HSG Lumdatal am 28.10.2018 um 14:00 Uhr in der Sporthalle Eichhecke vor Ort zu sein. Auf Grund der Herbstferien findet das nächste Spiel erst am 20.10.2018 um 13:30 Uhr in der Sporthalle der Erich-Kästner-Schule statt. Dort trifft die HSG im Nordhessen-Derby auf den GSV Eintracht Baunatal. Wir hoffen auf eine zahlreiche Unterstützung. Ein besonderes Dankeschön von der ganzen Mannschaft geht an die Eltern, die sich nur für dieses Spiel hinter die Theke gestellt und für Verpflegung gesorgt haben.


Gespielt haben:

Marek Hinz, Robin Meyerhoff, Fabian Hildebrandt, Philipp Batz (4), Lukas Kolata (7), Louis Montua (2), Moritz Abe (5), Maximilian Beekhuis (1), Lennart Hubenthal, Max Grimm (1), Nick Hoffmann (8), Janik Braun, Linus Aßmy


Trainer: Fynn Welch, Stefan Schäfer


Bericht: Max Grimm

Aufgrund der aktuellen Lage muss der Schneegans-Cup 2020 leider ausfallen.

©2020 HSG Fuldatal/Wolfsanger. Alle Rechte vorbehalten.

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon