Nur einen Punkt mit dezimiertem Kader

Damen II - TV Külte 18:18 (8:8)

Am Sonntagnachmittag empfing die zweite Damenmannschaft mit dezimierten Kader, die Damen vom TV Külte. Nach langer Spielpause, waren alle hochmotiviert den ersten Heimsieg im neuen Jahr einzutüten. Leider kam die Mannschaft nicht so schnell in das Spiel, wie erhofft. Es dauerte einige Minuten, bis die ersten Tore fielen. Es passierten im Angriff zu viele technische Fehler und Ballverluste, was die Gegner bestärkte. Külte zeigte sich dadurch sichtlich Motiviert, weshalb sie sich ein sehr enges Kopf an Kopf rennen mit der FuWo lieferten. Dies zeigte auch der Spielstand zur Halbzeit (8:8). Mit einer motivierenden Ansprache der Trainer ging FuWo mit neuer Hoffnung und Stärke in die zweite Halbzeit. Sie fanden diesmal besser wieder in das Spiel und machten einige schöne Anspiele über den Kreis. Dies reichte jedoch leider nicht, um sich noch weiter von Külte abzusetzen, weshalb das Spiel nur mit einem Unentschieden (18:18) ausging.


Tor: Marlies Groenewold

Feld: Sara Dyck (3), Julia Humburg (2), Sabrina Hartmann (6/4), Antonia Schäffer(7/1), Sophia Osterberg, Nina Schindehütte, Theresa Kiehne, Antonie Thöne, Benita Luther


Bericht: Nina Schindehütte

Aufgrund der aktuellen Lage muss der Schneegans-Cup 2020 leider ausfallen.

©2020 HSG Fuldatal/Wolfsanger. Alle Rechte vorbehalten.

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon