Nervenaufreibendes Kellerduell

HSG FuWo - HSG Ederbergland 21:25 (14:16)

Am Sonntag, den 01.03.2020, empfingen wir die Damen der HSG Ederbergland in heimischer Halle. Unser Ziel war es an der gestiegenen Stimmung innerhalb der Mannschaft während unserer letzten Spiele anzuknüpfen und unseren ersten Sieg der Rückrunde davonzutragen.

Das Spiel begann mit dem Anwurf der Gäste. Den Angriff konnten wir durch eine kompakte und konsequente Abwehr unterbinden, sodass wir in Ballbesitz kamen und Charlotte Leister das allererste Tor des Spiels erzielte.

Bis zur 21. Spielminute gab es ein nervenaufreibendes Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen beiden Teams. Durch technische Fehler unserer Mannschaft konnten sich die Gäste über ein 10:12, 11:14 absetzen und gingen mit einem 14:16 in die Pause.

In der Kabine war die Stimmung noch relativ gut und wir wollten in der zweiten Halbzeit die Aufholjagd der 29. Spielminute (13:16, 14:16) aufrechterhalten.

Das erste eigene Tor fiel jedoch erst nach knappen 4 Minuten (15:17) durch einen 7m, der von Hannah Dreyer sicher verwandelt wurde.

In den folgenden 6 Minuten gelang uns der Weg zum Tor nicht wie gewollt, sodass die Gäste mit 6 Toren davonzogen. Durch das Tor von Nadine Bering gelang es uns wieder ins Spiel zu finden, die Fehler zu minimieren und den Abstand in der 51. Minute auf 2 Tore zu reduzieren (20:22).

Jedoch fehlte die notwendige Konzentration den Abstand weiter zu verkürzen.

Ab der 55. Minute spielten wir eine nicht ausreichend konsequent durchgeführte Manndeckung, wodurch die Gäste auf ein 21:24 davonzogen.

Durch eine doppelte Unterzahl konnten wir das Spiel nicht mehr zu unseren Gunsten drehen und das Spiel endete mit einem 21:25.

Es spielten: Tor: J. Schäfer, N. Sandrock Feld: C. Leister (4), J. Schmidt (2), J. Taylor, H. Dreyer (8), S. Dyck, D. Brückmann, N. Bering (2), C. Stettin (2), H. Koch (3), J. Nehm, A. Sauerland, A. Dornemann, Bank: M. Mizelli, M. Lorch

Bericht: Helen Koch

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

HSG FuWo - HSG Lohfelden/Vollmarshausen 31:24 (14:10) Lohfelden startete stark in die Partie und ließ die HSG FuWo mit einem 0:3 Lauf zurück. Dies ließen sich die Fuldataler allerdings nicht gefallen

HSG FuWo - HSG Lohfelden/Vollmarshausen 25:33 (12:18) Am Sonntagabend empfingen wir die HSG Lohfelden/Vollmarshausen in heimischer Halle. Schon in der Hinrunde fiel uns das Spiel gegen den Tabellenfüh

SVH Kassel - HSG FuWo 31:26 (15:12) Am Samstag, den 29.01.2022 reisten die Damen der HSG FuWo zu ihrem Nachbarn und Tabellenzweiten SVH Kassel. SVH hat sich bereits im Hinspiel als starker Gegner bewi