Letzter Kampf der Saison

SVH Kassel - Damen I 30:22 (12:8)

Am Samstag, 04.05.2019, waren wir auswärts zu Gast bei den Damen des SVH Kassel. Nach dem letzten Sieg waren wir hochmotiviert, das letzte Spiel zu unserem zu machen und einen Sieg mit nach Hause zu nehmen!

Wir starteten motiviert in das Spiel und zeigten von Anfang an eine aggressive und stabile Abwehrleistung. Doch auch die Damen des SVH Kassels setzten dies um, wodurch es beiden Mannschaften nur schleppend gelang, Tore umzusetzen. Bis zur 14 Spielminute waren wir beide gleich auf und es stand 4:4.

Trotz einer Auszeit konnten wir das Besprochene nicht optimal umsetzen und gingen mit einem Stand von 12:8 in die Halbzeit.

Gestärkt und konzentriert starteten wir die zweite Halbzeit. Mit einer starken Abwehr und gezielteren Abschlüssen im Angriff, wollten wir uns wieder herankämpfen. Durch Aufmerksamkeit und Willensstärke erkämpften wir uns einige Bälle in der Abwehr und konnten sichere Tore durch Tempogegenstöße erzielen. Dennoch viel es uns teilweise schwer, leichte Würfe aus dem Rückraum zu unterbinden und technische Fehler unsererseits zu vermeiden, wodurch sich die Damen des SVH Kassels auf 20:13 absetzten. In den letzten 10 Spielminuten gelang es uns noch einmal, durch schnelles Spiel und Tempogegenstöße Tore zu erzielen, was am Ende leider nicht zu einem Sieg reichte.

Mit einem Endstand von 30:22 mussten wir uns geschlagen geben.

Wir bedanken uns bei Lena Fink, die uns tatkräftig in der Saison unterstützt hat und wenn Not am Mann war, als Coach eingesprungen ist.

Danke an Ronja Klaatz, die eine super Leistung im Tor zeigte, wodurch sich eine großartige Chance für sie eröffnete. Wir wünschen dir ganz viel Erfolg in der Landesliga beim neuen Verein TSV Wollrode.

Julia Kurz wird uns aus beruflichen Gründen für eine Saison verlassen. Danke für deine tolle Leistung und deine Heiterkeit. Wir wünschen dir auch alles erdenklich Gute und viel Erfolg. Auf das du bald wieder eine von uns bist!

Ihr Zwei rockt das!

Ebenso geht ein Dankeschön an Vanessa Pott, die uns trotz Studium in weiter Ferne immer gerne ausgeholfen hat.

Außerdem gilt ein unglaublich großes Dankeschön an unsere beiden tollen Trainer Yanneck Nehls und Bruno Gerner-Beuerle. Wir sind sehr dankbar, dass wir ein so tolles Trainerduo hatten und gehen mit einem lachenden und einem weinenden Auge aus der Saison!

Tor: Jennifer Schäfer, Ronja Klaatz

Feld: Julia Kurz (5), Hannah Zander (4), Janine Schmidt (3/1), Luca Rudolph (3/1), Charlotte Leister (2), Jacqueline Taylor (2), Diana Brückmann (2), Cassandra Stettin (1), Nadine Bering, Alexandra Sauerland, Anna Dornemann

Bericht: Hannah Zander

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Trotz dezimiertem Kader ein gutes Spiel

HSG Zwehren/Kassel - HSG FuWo 22:15 (13:9) Am vergangen Samstag führte uns der Weg zum Tabellensiebten der HSG Zwehren/Kassel. Aufgrund von Krankheit und Verletzung reiste die Damen I der HSG Fu/Wo mi

Nervenaufreibendes Kellerduell

HSG FuWo - HSG Ederbergland 21:25 (14:16) Am Sonntag, den 01.03.2020, empfingen wir die Damen der HSG Ederbergland in heimischer Halle.

Endlich ein Punkt

HSG Hofgeismar/Grebenstein - HSG FuWo 21:21 (13:11) Die Damen der HSG FuWO fuhr Samstagnachmittag hoch motiviert nach Grebenstein, um das letzte Saisonspiel nur als einzigen Ausrutscher der Rückrunde

Aufgrund der aktuellen Lage muss der Schneegans-Cup 2020 leider ausfallen.

©2020 HSG Fuldatal/Wolfsanger. Alle Rechte vorbehalten.

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon