Keine Punkte bei den Knilchen

TSV Heiligenrode - Herren III 29:24 (16:12)


Zur besten Samstag-Abend-Zeit als die Bundesligakonferenz gerade in ihre heiße Phase ging, machten wir uns auf den Weg zu den selbsternannten Knilchen von Heiligenrode. Diese hatten sich durch viele Neuzugänge zu Saisonbeginn verstärkt und konnten einen vollen Kader aufbieten. Auf unserer Seite half erneut Finn Brinner aus der Zweiten aus. Auch Neuzugang Marvin Haas konnte nach einigen Wochen Training zum ersten Mal für unsere Mannschaft auflaufen. Das vom Trainer ausgegebene Ziel des Tages war es als Underdog heute den Favoriten zu ärgern.

Nach einer schnellen 0:1 Führung durch Johannes Arend taten wir uns mit der gegnerischen Abwehr sehr schwer und kassierten 3 Treffer in Serie. Danach entwickelte sich bis zur Mitte der ersten Halbzeit ein offener Schlagabtausch. Vor allem der Halbrechte der Heiligenröder, Tobias Hofmann, fand dabei viel zu leicht den Weg durch unsere Abwehr und erzielte so bereits 5 Tore nach 16 Minuten. Ein paar Tempogegenstöße später führten die Knilche bereits 11:7. Dieser 4-Tore-Rückstand hatte auch zur Halbzeit noch Bestand.

Nach der Pause bahnte sich zunächst ein Debakel an. Der Gastgeber erhöhte über 20:13 auf 26:16 ehe Coach Jan-Thies Langmann eine Auszeit nahm, um unser Spiel neu zu ordnen. Ab der 50. Minute fing dann unsere kleine Aufholjagd an, was auch an nachlassenden Knilchen lag. Marvin Haas erzielte dabei seine ersten 3 Tore für unser Team und ist damit erster Kandidat für die nächsten isotonischen Getränke. Auch bereitete er in der 55. Minute aus der eigenen Hälfte heraus einen direkten Kempa-Trick vor, den Jan Hochapfel hervorragend verwertete. Heiligenrodes Zuschauer konnten über das schönste Tor des Tages nur staunen. Unser Schlussspurt reichte jedoch nicht mehr dafür aus, um noch Punkte mitnehmen zu können.

Unser nächstes Spiel findet am Sonntag, den 11.11. um 14:00 Uhr in der Eichhecke gegen den bislang stark aufspielenden Aufsteiger Hoof/Sand/Wolfhagen statt.


Tor: D. Illgen, N. Arend

Feld: S. Heinemann 6/2, J. Hochapfel 5, J. Arend 4, F. Brinner 3, M. Haas 3, M. Ballay 1, J. Langmann 1, D. Seeger 1, J. Kiehne, S. Brunnert


Bericht: Michael Ballay

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Tag des Handballs 2019

Es geht wieder los, die Saison 2019/2020 startet! Dazu laden wir euch alle zu unserem alljährlichen Tag des Handballs ein: Samstag, 07.09.2019 13:00 Uhr | männl. E II - HSG Wesertal II 14:30 Uhr | män

Klarer Sieg in Halbzeit 3

Herren III - TV Külte 17:28 (6:15) Im letzten Saisonspiel empfingen wir mit voller Besatzung die Külter Männer. Diese schielten mit einem Auge nach Heiligenrode, da sie bei eigenem Sieg und Ausrutsche

Aufgrund der aktuellen Lage muss der Schneegans-Cup 2020 leider ausfallen.

©2020 HSG Fuldatal/Wolfsanger. Alle Rechte vorbehalten.

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon