Erster Sieg am 5. Spieltag

Damen I - HSG Wesertal II 26:22 (13:11)


Am Sonntag, 28.10. traten die Damen I der HSG Fuldatal/Wolfsanger gegen die junge, aber schnelle Mannschaft der HSG Wesertal II an. Bisher auf dem letzten Tabellenplatz, wollte man unbedingt die beiden Punkte in heimischer Halle behalten, um sich langsam in das Tabellenmittelfeld hochzuarbeiten.


Das Spiel startete recht hektisch und schnell konnte die HSG Fuldatal/Wolfsanger mit 2:0 in Führung gehen. Genauso schnell legten die Gäste jedoch nach und glichen das erste Mal in der 4. Spielminute zum 2:2 aus.


Die nächsten Minuten konnte sich die Heimmannschaft nicht groß absetzen. Die Gegner aus Wesertal konnten immer wieder Ausgleichs- oder Anschlusstreffer erzielen. In der 15. Minute gelang es Wesertal sogar kurzzeitig in Führung gehen – erst- und einmalig in diesem Spiel. Nach einem Time Out der HSG FuWo, in welcher die Trainer mehr Konzentration, mehr Zug zum Tor und konsequentere Abschlüsse forderten, konnte ein 2-Tore Vorsprung zur Halbzeitpause erarbeitet werden.


Nach der Halbzeitpause konnten die FuWo-Damen sich in der 36. Spielminute mit 15:11 absetzen, danach jedoch 10 Minuten lang keinen Treffer mehr erzielen. Wesertal konnte somit durch Tempogegenstöße und 7m innerhalb weniger Minuten wieder ausgleichen. Durch überhastete Torabschlüsse, Fang- und Passfehler wurde es der HSG Wesertal zu einfach gemacht, schnelle Tore zu erzielen. Ronja verhinderte jedoch mit guten Paraden, dass die Gegner in Führung gehen konnten.


In der 45. Minute fiel endlich das nächste Tor für FuWo durch Nadine Bering. Zu mehr als einer 2-Tore Führung in den folgenden Spielminuten reichte es jedoch noch nicht. Wesertal konnte bis zur 50. Minute immer wieder Lücken in die Abwehr reißen und ausgleichen und heftete sich somit weiterhin direkt an die Fersen der Gastgeber.


Erst gegen Ende des Spiels rückte ein Heimsieg in greifbare Nähe. Nach einer 2-Minuten Strafe gegen Charlotte Leister schien noch einmal ein kleiner Ruck durch das Team zu gehen und FuWo konnte 3 Tore in Folge erzielen.


Schlussendlich stand es 26:22 für die HSG Fuldatal/Wolfsanger I, welche durch diesen Sieg nun 3 Plätze gut machen konnten und somit vorerst auf Rang 9 der BZO stehen.


Nächste Woche sollen nun die nächsten zwei Punkte her. Hier gilt es vollkommen fokussiert und konzentriert zu sein, im Angriff jede noch so kleine Lücke konsequent zu nutzen und auch in der Abwehr weiterhin im Team zu arbeiten und zu verschieben.


Das kommende Spiel findet am Samstag, 03.11. in der Sporthalle Oberzwehren statt. Anpfiff ist um 15:30 Uhr. Über zahlreiche Zuschauer und Unterstützung von der Tribüne würde sich die Mannschaft wieder sehr freuen.


Tor: Ronja Klaatz, Jennifer Schäfer;

Feld: Luca Rudolph (1), Cassandra Stettin (1), Jacqueline Taylor (1), Nadine Bering (6), Diana Brückmann (4), Hannah Zander (10/3), Svenja Frey, Charlotte Leister (1), Janine Schmidt (2/1), Anna Dornemann, Julia Nehm


Bericht: Jennifer Schäfer

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Trotz dezimiertem Kader ein gutes Spiel

HSG Zwehren/Kassel - HSG FuWo 22:15 (13:9) Am vergangen Samstag führte uns der Weg zum Tabellensiebten der HSG Zwehren/Kassel. Aufgrund von Krankheit und Verletzung reiste die Damen I der HSG Fu/Wo mi

Nervenaufreibendes Kellerduell

HSG FuWo - HSG Ederbergland 21:25 (14:16) Am Sonntag, den 01.03.2020, empfingen wir die Damen der HSG Ederbergland in heimischer Halle.

Endlich ein Punkt

HSG Hofgeismar/Grebenstein - HSG FuWo 21:21 (13:11) Die Damen der HSG FuWO fuhr Samstagnachmittag hoch motiviert nach Grebenstein, um das letzte Saisonspiel nur als einzigen Ausrutscher der Rückrunde

Aufgrund der aktuellen Lage muss der Schneegans-Cup 2020 leider ausfallen.

©2020 HSG Fuldatal/Wolfsanger. Alle Rechte vorbehalten.

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon