Ein Spiel zum Vergessen

HSC Zierenberg - HSG FuWo 16:13 (7:6)


Am Sonntag den 03.11. trat die Damen 2 der HSG erneut die Reise nach Zierenberg an um auch dieses Mal das Spiel zu gewinnen und die zwei Punkte zu holen.


So motiviert man auch war, startete die Mannschaft nicht gut in die erste Halbzeit. Im Angriff wurden Chancen nicht klar herausgespielt und man konnte somit kaum ein Tor erzielen. In der Abwehr hat man zu spät verschoben so dass die Spielerinnen aus Zierenberg immer wieder Lücken hatten, jedoch selbst diese nicht voll ausnutzten.

In der 18. Minute lag man 6:2 zurück. Nach dem Timeout und der Ansprache der beiden Trainer wurde die Abwehr sicherer und einige Tore konnten verhindert werden. Obwohl man den Rückstand bis auf ein Tor zur Halbzeit aufholte, passierten im Angriff noch zu viele Fehler weshalb man nicht in Führung gehen konnte. Zur Halbzeit stand es 7:6.


Die zweite Halbzeit war bis zur 50. Spielminute ein Kopf-an-Kopf Rennen. Zwischenzeitlich konnte man einige gute Chancen herausspielen weshalb man ein paar mal in Führung gehen konnte. Leider gab man das Spiel ab der 52. Minuten aus der Hand. Im Angriff wurden wieder viele klare Chancen liegen gelassen. Die Gegnerinnen nutzten diese Situationen und konnten den Rückstand auf 5 Tore erhöhen. Es geling den Damen der HSG leider nicht mehr den Rückstand aufzuholen und das Spiel noch zu drehen.


Fazit: Durch eine verbesserte Abwehr hat man einige Tore der Gegnerinnen verhindern können. Da aber im Angriff wiederum viele Chancen nicht genutzt wurden, konnte man sich das ganze Spiel über nicht richtig absetzen und man verlor mit 16:13. Beim nächsten Spiel gegen Ahnatal heißt es, das Spiel gegen Zierenberg abzuhaken und voll konzentriert zu sein.


Es spielten: Julia Humburg (4/1), Anna Ende, Celina Hirdes, Antonie Thöne, Svenja Frey, Sophia Osterberg, Sabrina Hartmann (4/1), Ann-Kathrin Pohlmann (1), Hadil Ben Ali, Selina Efinger (1), Antonia Schäffer (1), Alena Ullrich (2)


Bericht: Sophia Osterberg

Aufgrund der aktuellen Lage muss der Schneegans-Cup 2020 leider ausfallen.

©2020 HSG Fuldatal/Wolfsanger. Alle Rechte vorbehalten.

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon