Ein Punkt ist besser als kein Punkt

HSC Zierenberg – HSG FuWo 16:16 (7:8)

Am 05.12. traten die zweiten Damen der HSG Fuldatal/Wolfsanger ihr letztes Spiel für das Jahr 2021 an. Der Gegner war die bereits bekannte Mannschaft aus Zierenberg. Nachdem man sich im letzten Spiel gegen Twistetal leistungstechnisch gesteigert hatte, war man hochmotiviert, die 2 Punkte mit nach Fuldatal zunehmen. Zu Beginn war das Spiel sehr durchwachsen. Die beiden Mannschaften lieferten sich in der ersten Halbzeit einen ständigen Schlagabtausch, sodass sich keiner der beiden Teams deutlich absetzen konnte. Die Abwehr der Gäste stand gut und das im Training geübte Schieben und die Übergabe der Kreisläuferin funktionierte gut. Die Gegnerinnen fanden jedoch hin und wieder eine Lücke, welche auch ausgenutzt wurde. Im Angriff konnten durch einige gute Aktionen im Eins gegen Eins oder aus dem Rückraum unsere Tore erzielt werden. Die gewünschte, klare Führung konnte allerdings nicht herausgespielt werden. So ging man mit einer 7:8 Führung in die Halbzeit. Für die zweite Halbzeit nahm man sich vor, schneller nach vorne zu spielen und mit Tempo Tore zu erzielen. Da man in der Abwehr nun besser stand und den Ball herausspielte, konnte man vor allem mit Tempogegenstößen durch Julia Hesse oder auch schnelle Angriffe Tore erzielen. Nachdem Julia Humburg zur Mitte der zweiten Halbzeit durch 3 mal 2 Minuten die rote Karte sah, ließen die Damen aus Fuldatal die Köpfe hängen. Bälle wurden verspielt, die Angriffe zu schnell und inkonsequent abgeschlossen und auch das Rückzugsverhalten warf Fragen auf. Kurz vor Schluss führten die Gäste mit einem Tor. Durch einen 7-Meter für die Gastgeberinnen, konnte diese Führung jedoch nicht bis zum Schluss beibehalten werden. 16:16 lautete der Endstand.

In diesem Spiel konnte man erneut eine Steigerung der Leistung sehen, insbesondere in der Abwehr. Jedoch gibt es weiterhin einige Aspekte, an welchen wir als Team arbeiten müssen. Nach unserem letzten Spiel für dieses Jahr, gehen wir nun in die Winterpause. Weiter geht es für uns am 15.01.2022 bei der 3. Damen in Wesertal, wo wir hoffentlich die lang ersehnten 2 Punkte mit nach Fuldatal nehmen können.

Aufstellung: Tor: Margarethe von Rosenberg Feld: Sophia Osterberg, Julia Humburg (3/1), Jacqueline Taylor (2), Antonie Thöne, Pia Juchem, Helen Koch, Elena Wübbeling (1), Julia Hesse (4), Antonia Schäffer (5), Selina Efinger (1/1), Celina Hirdes, Natascha Terjung

Bericht: Antonia Schäffer

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

HSG Twistetal III – HSG FuWo 23:26 (12:13) Ein Spiel voller Höhen und Tiefen, doch letztendlich konnten wir uns die zwei Punkte ergattern. Wir starteten motiviert nach einer langen Anreise. Die Abwehr

HSG FuWo – SVH Kassel II 22:24 (8:10) Trotz Heimvorteil und nahe beieinander liegender Leistungen konnte kein Sieg am Sonntag geholt werden. Mit Motivation und einer vollen Bank wurde das Spielfeld zu

HSG FuWo – HSG Zwehren/Kassel II 15:32 (7:17) Eine Woche nach dem ersten Saisonsieg gegen HSG Baunatal III mussten sich die Damen II den besseren Zwehrener Frauen geschlagen geben. Mit großer Motivati