Die Wiederauferstehung der Damen II

Damen II - TV Külte 19:13 (10:7)


An einem schönen Sonntagnachmittag durften wir unser erstes Heimspiel gegen den TV Külte bestreiten. Nach einem missglückten Saisonauftakt in Bad Zwesten wollten wir uns nun unbedingt die 2 Punkte sichern. Cassandra und Vanessa (beide Damen 1) unterstützten uns spielerisch. An dieser Stelle vielen Dank!

Wir starteten hochmotiviert in die erste Halbzeit und konnten schnell in Führung gehen. Unsere Abwehr inklusive Torhüterin Marlies, die 60 Minuten eine super Leistung abgeliefert hat, war gut aufgelegt. Auch im Angriff konnten wir die uns gebotenen Lücken gut nutzen und auch unsere Kreisläufer besser ins Spiel einbinden. Die Stimmung auf dem Feld und auf der Bank war, auch durch lautstarke Unterstützung von den Rängen kämpferisch. Trotz dessen ließen wir die Möglichkeit liegen uns deutlich abzusetzen. Es schlichen sich vermehrt technische Fehler ein und so blieb Külte uns dicht auf den Fersen. Mit einem Zwischenstand von 10:7 gingen wir in die Kabine. Unser Trainertrio appellierte an unseren Kampfgeist und erinnerte uns daran, dass die Partie trotz Führung noch lange nicht gewonnen ist.

Gestärkt und mit dem Bewusstsein, dass wir nicht nachlassen dürfen, sondern noch einmal 30 Minuten alles geben müssen, starteten wir in die zweite Halbzeit.

Wir ließen uns nicht beirren und knüpften an die guten Passagen der ersten Halbzeit an. Durch konsequentes Ausspielen unserer Spielzüge erarbeiteten wir uns Lücken und somit gelang es uns nun endlich die Führung auszubauen. Unsere Torhüterin Marlies parierte gleich zwei 7 Meter und hielt uns damit weiter auf Kurs. Durch eine gut besetzte Bank hielten wir über weite Strecken ein gutes Tempo aufrecht. Schlussendlich konnten wir unseren ersten Sieg verbuchen und freuen uns darüber, dass eine Vielzahl an Spielerinnen sich in die Torschützenliste eintragen konnten.

Die nächste Partie bestreiten wir am Sonntag, den 21.10. um 16:00 Uhr wieder in heimischer Halle gegen Bad Zwesten. Nach unserer Niederlage gegen den derzeitigen Tabellenführer sind wir gewillt zu zeigen, dass wir die bessere Mannschaft sind. Über lautstarke Unterstützung würden wir uns freuen!


Tor: Marlies Groenewold

Feld: Cassandra Stettin (5), Vanessa Pott (4), Alexa Schmücker (4), Sabrina Hartmann (2/1), Marina Arend (2), Theresa Kiehne (1), Antonia Schäffer (1), Sophia Osterberg, Julia Humburg, Linda Köhler, Laura Dezutter, Sara Dyck


Bericht: Alexa Schmücker

Aufgrund der aktuellen Lage muss der Schneegans-Cup 2020 leider ausfallen.

©2020 HSG Fuldatal/Wolfsanger. Alle Rechte vorbehalten.

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon