Ausgetanzt

HSG Wesertal II - Herren III 31:20 (12:10)


Letztes Spiel vor der Winterpause. Nochmal eine Auswärtsfahrt zum Tabellenletzten antreten und locker flockig einen Sieg für 3 (!) ausgelobte Kisten Bier einfahren. Sollte doch kein Problem sein. Hinspiel wurde ja schließlich auch schon mit 5 Toren Unterschied gewonnen. Genau diese zu lasche Einstellung versuchte uns Coach Jan-Thies Langmann vor dem Spiel zu nehmen. Vollgas und höchste Konzentration sind nötig, wenn man auf einen jungen, hungrigen Gegner trifft. Unser Kader war sogar etwas besser besetzt als in der Vorwoche. Einzig verloren wir einen Mitspieler ein paar Stunden vor der Partie, weil er bei einem winterlichen Lauf böse umknickte.

Es passierte dann was kommen musste. 5 Minuten gespielt. 3:0 Wesertal. Von unserer Mannschaft noch niemand wirklich wach. Dabei offenbarte die Abwehr des Gastgebers große Lücken, welche es zu nutzen galt. In der 6. Minute fingen wir endlich damit an die Räume zu nutzen und schafften so schnell den 3:3 Ausgleich. Doch weiter ging es nicht. Immer wieder gelang es unserem Gegner in Führung zu gehen. Bis zur 23. Minute schafften wir immerhin jedes Mal den direkten Ausgleich. In der Abwehr ließen wir uns viel zu oft von den flinken, jungen Wesertalern austanzen und guckten viel zu häufig tatenlos dabei zu, wie sie ihre Treffer erzielten. So ging es dann mit einem 2 Tore Rückstand in die Kabine.

Trotz einer leidenschaftlichen und deutlichen Halbzeitansprache des Trainers konnten die Lebensgeister unserer Mannschaft nicht geweckt werden. Im Gegenteil. Zwischenzeitlich schafften wir es 15 Minuten lang nicht einen Tor zu erzielen. Und der Rückstand wuchs und wuchs. Auch ein Tausch Vater gegen Sohn im Tor brachte keinen Umschwung mehr, da wir nach wie vor nicht konsequent genug verteidigten. Am Ende des Tages kann leider nur eine 11 Tore Niederlage konstatiert werden, die zeigt, dass man in dieser Liga nur mit Kampf und Leidenschaft zu Punkten kommt. Immerhin konnte unsere 1. Herren direkt im Anschluss an die Partie beide Punkte aus dem Wesertal entführen.

Unser nächstes Spiel findet nach einer sechswöchigen Pause am Samstag, den 26.01. um 14:00 Uhr in der Eichhecke gegen die GSV Eintracht Baunatal III statt.

Tor: N. Arend, L. Arend

Feld: M. Ballay 5, S. Heinemann 5/2, J. Arend 4, J. Langmann 2, S. Brunnert 1, L. Feckler 1, J. Hochapfel 1, D. Seeger 1, C. Kanold, J. Richter, N. Sahnoun.


Bericht: Michael Ballay

Aufgrund der aktuellen Lage muss der Schneegans-Cup 2020 leider ausfallen.

©2020 HSG Fuldatal/Wolfsanger. Alle Rechte vorbehalten.

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon