Wichtiger Pflichtsieg

Aktualisiert: 27. Feb 2019

Herren I - MSG Körle/Guxhagen 30:25 (15:13)


Am Samstag, den 09.02., gastierte die MSG Körle/Guxhagen an der Eichhecke in Fuldatal. Aufgrund der jüngsten Ergebnisse der Gäste erwartete man ein ausgeglichenes und schweres Spiel.

Die Gastgeber erwischten einen ordentlichen Start ins Spiel und konnten nach vier Minuten mit 2:0 in Führung gehen. Wichtig war zu Beginn die starke Leistung in der eigenen Defensive, die zu einigen wichtigen Ballgewinnen führte. Diese war auch der Grundstein für die 5:1-Führung in Minute 12. Durch die leichten Ballgewinne konnte die HSG ihr gewohntes Tempospiel aufziehen, das die Mannschaft so stark macht. In der Folge gelang es der HSG vorerst den Gegner auf Abstand zu halten, allerdings entwickelte sich ab der 18. Spielminute ein zerfahrener Verlauf, der durch einige Zeitstrafen begründet war. So mussten die Gastgeber zum Teil mit drei Spielern in Unterzahl agieren, wodurch Körle auf zwei Tore verkürzen konnte. Schon in der ersten Hälfte hätte man das Gefühl, die Gastgeber hätten das Spiel souverän im Griff. Dennoch ging man mit einem Stand von 15:13 in die Pause, wodurch das Spiel alles andere als entschieden war.


Die zweite Halbzeit begann ausgeglichen. Beide Teams erzielten ihre Tore und konnten sich somit nicht absetzen. Erst ab Minute 43 konnte die HSG durch einen 4:0-Lauf mit sechs Toren in Führung gehen. Zwar agierte man in dieser Phase in Unterzahl, konnte die Führung aber hauptsächlich über das Tempospiel erhöhen. Ab der 54. Minute schöpften die Gäste allerdings erneut Hoffnung und verkürzten mit drei Toren in Folge auf 26:24. In dieser Phase waren die Gastgeber im Angriff zu einfallslos und bekamen in der Defensive nicht den gewohnten Zugriff. Das änderte sich in den letzten Minuten, sodass die HSG sich letztendlich mit 30:25 durchsetzen konnte.


Alles in allem war es ein verdienter Heimsieg, der höher hätte ausfallen können, vielleicht sogar müssen. Besonders Louis Feckler (7 Tore) und Adrian Rudolph (8 Tore) hatten großen Anteil an dem wichtigen Heimerfolg der HSG, welcher zumindest über Nacht die Tabellenführung bedeutete, da Vellmar erst am darauffolgenden Tag spielte.

Weiterhin gilt es, von Spiel zu Spiel zu denken und den vollen Fokus auf den kommenden Gegner zu richten. Am Samstag, den 16.02., wird die HSG in Bettenhausen zum brisanten Derby antreten. Anpfiff wird erneut um 18 Uhr sein.

Abschließend bedankt sich die HSG bei den zahlreich erschienenen Zuschauern und hofft auch am kommenden Wochenende auf die Unterstützung vieler Zuschauer in Bettenhausen.


Tor: R. Hüsken, N. Huth

Feld: P. Scholz (2), D. Botte (4/1), M. Witzel (1), P. Helbing (1), M. Schneider (2), L. Feckler (7/1), S. Hinz, A. Rudolph (8), T. Welch (4), F. Welch, T. Barth (1), N. Gericke



Fotos: Helene Leick & Jan R Grebe

Bericht: Nico Huth

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gute Leistung führt auf Platz drei

TSG Dittershausen - HSG FuWo 25:30 (11:12) Am Sonntag, den 16.02.2020, ging es für die HSG nach Dörnhagen zum Topspiel gegen die TSG Dittershausen, die vor dem Spiel punktgleich mit den Gästen war. Na

Aufgrund der aktuellen Lage muss der Schneegans-Cup 2020 leider ausfallen.

©2020 HSG Fuldatal/Wolfsanger. Alle Rechte vorbehalten.

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon