Sieg zum Saisonauftakt

HSG FuWo - HSG Wesertal 37:25 (14:14)


Nach einer verhältnismäßig kurzen Vorbereitung stand am 10.09.2022 das erste Saisonspiel für die HSG FuWo gegen den Aufsteiger HSG Wesertal an. Dieses Spiel konnte nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit am Ende doch sehr souverän mit 37:25 (14:14) gewonnen werden.

Bereits vor Spielbeginn hatte die HSG FuWo einige Ausfälle zu verzeichnen. Ganz bitter war sicherlich der Ausfall für Maxi Simon, der sich schon sehr auf das erste Spiel gegen seinen Heimatverein gefreut hatte. Trotzdem hat man durch die große Kaderbreite alle Ausfälle adäquat ersetzen können. Hochmotiviert startete die HSG auch in die Partie und stellte eine sichere und aggressive Abwehr vor Nico Huth im Tor. Auch im Angriff lief es in den Anfangsminuten sehr gut, sodass man sich nach sieben Minuten mit 5:2 absetzen konnte. In dieser Phase übernahm Paul Helbing mit vielen Einzelaktionen das Spiel in die Hand und war mehrfach erfolgreich.

Dann jedoch ließ die Abwehr den nötigen Zugriff vermissen und im Angriff tat man sich gegen die neuformierte offensivere Abwehr der Gäste schwer. Dies führte vermehrt zu Fehlern und nicht konsequenten Durchbrüchen, obwohl der sich bietende Raum unseren Spielstil sehr entgegenkommen müsste. So lag die HSG FuWo folgerichtig mit 11:12 nach 22 Minuten erstmals hinten. Die anschließende Auszeit mit drei Toren in Folge durch Tobias Wolk, Fabian Stengel und Marcel Mangels schien Wirkung gezeigt zu haben. Jedoch verfiel man dann wieder in die alten Muster. Hinzu bekam die HSG FuWo noch zwei 2-Minuten-Strafen kurz vor der Pause aufgebrummt.

In der Halbzeitpause besprach man noch einmal die Lösungsmöglichkeiten gegen die offensive Abwehr und nahm sich vor im weiteren Spielverlauf Vollgas zu geben. Das Spiel gestalte sich in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit weiterhin ausgeglichen, wobei die Gäste durch etliche Überzahlsituationen und 7-Meter-Tore an der HSG FuWo bis zum 18:17 dranbleiben konnten. Nach dem 23:18 durch den treffsicheren Rechtsaußen Tobi Barth sah sich der Gast nach 41 Minuten zu einer Auszeit gezwungen. Doch auch diese Maßnahme konnte den Lauf der HSG FuWo nicht stoppen. Zu dieser Phase lief auch endlich das Tempospiel der Gastgeber und so stellte Lukas Kolata mit einem Doppelschlag zum 32:22 unter frenetischem Beifall der lautstarken Fußballer erstmals eine 10-Tore-Führung her. In den letzten Minuten spielten dann beide Mannschaften ihren Stiefel noch runter.

Insgesamt war es ein erstes Saisonspiel, was gerade in der ersten Halbzeit von vielen unnötigen Fehlern und mangelnder Disziplin im Angriff geprägt war. Der Gast aus Gieselwerder hat vor allem in der ersten Halbzeit gezeigt, dass sie in der Landesliga definitiv mithalten können. In der zweiten Halbzeit hat man dann gesehen, dass die HSG FuWo aus einer stabilen Abwehr und einem gut aufgelegten Nico Huth ihr Tempospiel aufziehen konnten und der Gast das Tempo nicht mehr mitgehen konnte. 23 Tore in der zweiten Halbzeit sprechen für sich und man hat auch die Leidenschaft der Spieler gespürt, um jeden Ball zu kämpfen. Dies wurde auch von den zahlreichen Zuschauern honoriert, die mit ihrer lautstarken Unterstützung die Mannschaft auch aus jeder Schwächephase herausholte und zusätzlich beflügelte.

Nächsten Sonntag, den 18.09.2022 um 16:30 Uhr steht dann das Spiel bei dem weiteren Aufsteiger der HSG Lohfelden/Vollmarshausen an. Der Gastgeber hat sich nach seinem ersten Landesligaspiel und der Niederlage gegen den Eschweger TSV sicherlich zu Hause einiges vorgenommen. Auch hier gilt es für die HSG FuWo wieder Vollgas zu geben und aus den Fehlern des ersten Spiels die richtigen Schlüsse zu ziehen.


Spielverlauf: 5:2 (7. Minute), 6:5 (13. Minute), 11:10 (20. Minute), 14:14 (30. Minute), 18:17 (37. Minute), 23:18 (41. Minute), 32:22 (52. Minute), 36:23 (58. Minute), 37:25 (60. Minute)


Spieler/Tore: Huth, Schäfer; Pietz (3), Mangels (2), F. Welch (3), Scholz (1), Barth (7), Kolata (7), Geßner (0), Stengel (2), Wolk (4/3), Kaldyk (0), Helbing (8)


Bericht: Redaktionsteam Herren I

_______________________

Kampf. Leidenschaft. HSG.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

HSG Lohfelden/Vollm. - HSG FuWo 31:39 (14:16) Am Sonntag, den 18.09., gastierte die HSG FuWo bei dem Landesligaaufsteiger aus Lohfelden. Nach einer guten Trainingswoche und intensiver Vorbereitung auf

Im Rahmen der Vorbereitung wurde die gesamte Mannschaft unter Aufsicht und Betreuung von Dr. Roland Leister und seines Teams ärztlich mit Hilfe eines Belastungs-EKGs untersucht. 🤝 Aufgrund von Corona

Das heutige Spiel gegen die HSG Twistetal wird verlegt. Neuer Termin ist der 12. März!