HSG Inside

Aktuelles von der HSG FuWo

Herren I

Herren II

Herren III

Damen I

Damen II

Die aktuellesten Berichte finden Sie bei facebook!

Handball-Minis on Tour

 

Die beiden Minimannschaften der HSG haben an den vergangenen Wochenenden die ersten Spielfeste der neuen Saison gespielt.

Zuerst waren die Anfänger in Landwehrhagen im Einsatz. Die schon etwas erfahreneren Spieler/innen waren eine gute Stütze für unsere ganz neuen Handballer/innen, die zum Teil erst wenige Trainingseinheiten bestritten haben. Alle waren wieder mit viel Einsatz und Spaß bei der Sache. So wurde um jeden Ball gekämpft und jeder Treffer euphorisch gefeiert.

In den Spielpausen wurde sich mit Kuchen, Waffeln oder Ahler Wurscht gestärkt und weil unsere Kleinen unermüdlich sind, wurden die bereitgestellten Spielstationen natürlich auch ausgiebig genutzt.

Am Ende gab es für jede Mannschaft eine Urkunde und einen Pott Schnucke und alle fuhren müde aber zufrieden nach Hause.

Die Fortgeschrittenen waren eine Woche später in Hessisch Lichtenau an der Reihe. Auch in dieser Mannschaft waren einige Kinder im Einsatz, die noch nicht lange mit uns trainieren. Umso erfreulicher war die Leistung, die die Mannschaft zeigte. Hier waren wirklich deutliche Fortschritte zu erkennen. Der Ball wurde schon viel sicherer gespielt und 

alle Kinder wurden ins Spiel einbezogen. Auch in der Abwehr verfolgten nicht mehr alle den Ball, sondern jeder bemühte sich, sich einen Gegner zu suchen. Nicht selten konnten Pässe der Gegner abgefangen werden und es wurden einige sehr schöne Tore erzielt.

Natürlich stand auch hier der Spaß im Vordergrund und bei der Siegerehrung konnte sich jedes Kind über eine Medaille freuen.

Es waren zwei tolle Spielfeste und alle freuen sich schon auf den nächsten Einsatz im Januar!

TSV Clubheim

 

Seit einigen Wochen steht das Clubheim des TSV Ihringshausen hinter der Sporthalle Eichhecke unter neuer Bewirtung. Die Familie Darvoudis läd herzlich zum Genuss deutscher und griechischer Speisen in gemütlicher Atmosphäre auch abseits der sportlichen Veranstaltungen ein!

Kontakt: https://www.tsv-ihringshausen.de/über-uns/clubheim/

 

 

 

Wir freuen uns, am spielfreien Wochenende die Hochzeit unseres Torhüters René Hüsken und seiner Frau Nancy Hüsken, feiern zu dürfen. Die Mannschaft bedankt sich für die Einladung, gratuliert den beiden und wünscht ihnen für ihre gemeinsame Zukunft alles Gute! 

Prost!

HSG FuWo siegt im letzten Test vor Saisonstart

HSG Fuldatal/Wolfsanger - MT Melsungen II 32:29 (15:13)

 

Keinen geringeren als den Aufstiegsfavoriten und Ligakonkurrenten MT Melsungen II präsentierte die HSG Fuldatal/Wolfsanger im Rahmen ihres Tages des Handballs dem heimischen Publikum. Nach einer spannenden und ausgeglichenen Partie setzte sich die Heimmannschaft mit 32:29 (15:13) durchaus verdient durch. Auch wenn sich das Spiel zu einem Max Pregler Festspiel stilisierte, der mit 17 Treffern der überragende Torschütze der Partie war, war es letztendlich die mannschaftliche Geschlossenheit und Kampfeswille, der den Ausschlag zugunsten des HSG gab. Von Beginn an hielt man gegen die körperlich überlegenen Gäste mit und bot aus einer sehr beweglichen Abwehr mit Tempogegenstößen dem Gegner Paroli und führte nach 14 Minuten mit 10:6. Erst eine Auszeit der Gäste, sowie überhastet vergebene Chancen, erlaubten den Melsungern vor allem auch dank der Wurfgewalt von Pregler bis zum Seitenwechsel auf 15:13 zu verkürzen.
In der zweiten Halbzeit verlief das Spiel zunächst ausgeglichen, durch technische Fehler und Fehlwürfe sah sich die Prezic-Sieben auf einmal einem 24:26 Rückstand gegenüber. Die folgende Auszeit in der 49. Minute zeigte Wirkung, damit verbunden die Umstellung auf Manndeckung gegen Pregler und man gewann wieder die Oberhand. In der 52. Minute gelang zunächst der Ausgleich zum 26:26, und mit viel Einsatz, aber auch Spielwitz übernahm man wieder die Führung. Unter dem Beifall der zahlreichen Zuschauer zogen die Fuldataler bis zum 32:29 Endstand davon.
Mit dieser Einstellung und der hoffentlich gleichen Unterstützung der Fans möchte das Team am kommenden Samstag, 18 Uhr auch gegen den TSV Eschwege in die neue Saison starten.

Für die HSG spielten: 
Hüsken, Krug; 
Hinz (1), F. Welch (3), Scholz (4), Schneider (1), Grebe (3), Barth (1), Witzel (1), Rudolph (6), T. Welch (2), Mudrak (1), Krätzig (2), Helbing (7/2)
MT II: Pregler (17/5), Avram (5), Bärthel (2), Dietrich (2), Schuldes (1), Dexling (1), Barth (1)

Damen suchen nach neuem Trainer

 

Liebe Handballfreunde,

wie ihr vielleicht mitbekommen habt, suchen unsere beiden Damenmannschaften derzeit noch eine Trainerin / einen Trainer.

Ihr seid interessiert und wollt gerne eine Bezirksoberliga oder eine Bezirksliga A trainieren? Am Sonntag, den 10.09.2017, habt ihr die Möglichkeit unsere erste und zweite Damen beim Tag des Handballs kräftig anzufeuern und ganz unverbindlich kennen zu lernen.

Spielplan: 
13:15 Uhr: Damen II gegen TSV Eintracht Brunslar 
16:25 Uhr: Damen I gegen HSG Wesertal

Wir freuen uns auf euch.

HSG Fuldatal/Wolfsanger - HSG Wettenberg II 29:26 (11:13)

 

Zum Ende des 2. Trainingstages kam es zum Aufeinandertreffen mit der Oberligareserve der HSG Wettenberg, selbst in er Landesliga Mitte aktiv und damit durchaus eine Herausforderung, diese Liga wird in der Regel stärker eingeschätzt als der Norden. Die HSG Wettenberg ist seit Jahren ein Aushängeschild für gute Jugendarbeit im Bereich des HHV und regelmäßig in den höchsten Spielklassen im Jugendbereich vertreten und profitiert davon in allen Seniorenmannschaften. So sahen sich die Fuldataler einer vom Altersdurchschnitt durchaus gleichwertigen Mannschaft gegenüber, die ein ähnliches Spielsystem ihr eigen nennt. Von Beginn an setze die Wettenberger Abwehr den Fuldatalern Angriffsbemühungen mit Aggressivität und Engagement schnell ein Ende, und mit Tempo man ging mit 1-4 in Führung. Erst nach gut einer Viertelstunde gelang die Müdigkeit in den Beinen aus den vorangehenden Trainingseinheiten etwas abzuschütteln und das Spiel ausgeglichener zu gestalten, doch durch Unkonzentriertheiten im Abschluss gelang es kurz vor dem Seitenwechsel auf 11-13 heran zu kommen. In Halbzeit zwei boten die Fuldataler dann die beste Leistung der Vorbereitung. Dank einer stabilen Abwehr mit Hinz als Fels in der Brandung und guten Leistungen aller drei eingesetzten Torhüter ging man innerhalb von 6 Minuten in mit 16-14 in Führung. Erst der verletzungsbedingte Ausfall von Rudolph brachte kurzzeitig Verwirrung und noch zweimal den Ausgleich für die Wettenberger. Aber angetrieben durch Schneider, mit seiner bisher überzeugendsten Leistung im FuWo-Trikot, riss man das Ruder wieder herum und konnte in den letzten 16 Minuten ein 19-19 auf ein verdienstes 29-26 drehen. In Anbetracht der Trainingsbelastung und zahlreicher Wehwehchen ist das Ergebnis sogar noch etwas höher zu bewerten, so äusserte sich auch Hazim Prezic voll des Lobes gegenüber seinem Team angesichts der Leistung. 
Für Fuldatal kamen zum Einsatz: Hüsken, Huth, Krug; Hinz 1, Scholz 3, Barth 2, Schneider 5, Witzel, Rudolph, Mudrak, Heckmann, Till Welch je 2, Helbing 8/4

HSG Hinterland - HSG Fuldatal/Wolfsanger 22:36 (7:21)

 

Zu Beginn des Trainingslagers in Biedenkopf traf man auf die heimische HSG Hinterland, die mit dem ehemaligen Gensunger Marco Otto als Spielertrainer einen erneuten Versuch starten will den Aufstieg in die Bezirksklasse B im Bezirk Giessen aufzusteigen, nachdem man in der Relegation in der letzten Spielzeit knapp gescheitert war. Trainer Prezic hatte davor gewarnt, den Gegner auf Grund des Klassenunterschiedes auf die leichte Schulter zu nehmen. Konzentriert und aufmerksam begann man die Partie und lies den Gastgebern nach dem 1-0 kaum noch Chancen. Mit Tempo und viel Spielwitz baute man die Führung über 3-7 (10.), 5-14 (18.) zu einer 7-21 Halbzeitführung aus und erhielt dabei mehrfach Applaus der zahlreich erschienen Zuschauer. Das hohe Niveau konnte man leider nicht in die zweite Hälfte retten, vieles erinnerte nun an das Spiel vom Vorabend. Zahlreiche Wechsel taten ein übriges und so gelang es den hoch motivierten Hinterländern die zweite Halbzeit ausgeglichen zu gestalten und ein durchaus ansehnliches 22-36 zu erreichen. Erfolgreichste Werfer bei Fuldatal waren Scholz, Rudolph je 6, Heckmann, Helbing und Schneider mit je 4, darüberhinaus konnte insbesondere Torwart Huth überzeugen.

HSG Fuldatal/Wolfsanger - HSG Zwehren 31:27 (16:12)

 

Im letzten Test vor dem Trainingslager boten die Fuldataler eine zerfahrene und wenig überzeugende Leistung gegen eine sehr engagierte und teilweise durchaus ebenbürtige Zwehrener Mannschaft. Von Trainer Milan Cermak hervorragend auf das schnelle Spiel der Heimsieben eingestellt gingen die Gäste bis zur 15. Minute in Führung. Erst in der Folge gelang es zumindest in der Abwehr stabiler zu stehen und dadurch das Ruder herumzureißen. Einige schnelle Tore über die 1. und 2. Welle brachten die Führung und man ging mit 16-12 in die Pause. Bestand hatte diese aber nur vorübergehend, denn durch zahlreiche Fahrkarten und technische Fehler lud man den Gegner ein, seinerseits das Spiel erneut zu drehen und bis zur 45. Minute mit 20-21 zu führen. Erst in den letzten 10 Minuten wurde durch eine Steigerung das Spiel doch noch mal gedreht und ein schmeichelhafter 31-27 Erfolg gelandet. In der bisher schwächsten Partie in der Vorbereitung waren die besten Torewerfer Scholz (6), Helbing und Barth (je 4)

Spielplan-Flyer

 

Der neue Spielplan-Flyer für die Saison 2017/2018 steht nun zum Download verfügbar. Demnächst wird dieser aber auch in unseren Spielstätten erhältlich sein.

ePaper
Teilen:

Holger-Börner-Gedächtnisturnier

 

Zum zweiten Mal richtet die HSG Fuldatal/Wolfsanger und der TSV Wolfsanger das, zu Ehren Holger Börners, dem ehemaligen Ministerpräsidenten, Ehrenbürger der Stadt Kassel und Einwohner Wolfsangers, ins Leben gerufene "Holger-Börner-Gedächtnisturnier" aus.

 

Dieses Jahr wird das hochklassige Vorbereitungsturnier an der Eichhecke in Ihringshausen ausgetragen:

 

Bereits am Samstag, dem 26.08.2017, wird ein Damen-Turnier stattfinden. Neben der HSG FuWo I & II werden die TuSpo Waldau und die TSG Wilhelmshöhe teilnehmen.

 

Am Sonntag, dem 27.08.2017, werden dann beim Herren-Turnier, drei Landesliga-Teams aus Fuldatal, Wehlheiden und Rotenburg sowie zwei BZO-Teams aus Fuldatal und Bettenhausen zu sehen sein.

 

Seid dabei und unterstützt die Mannschaften der HSG, bei ihrer Generalprobe für die kommende Saison!!!

der aktuelle 

Spieltag

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright © 2017 HSG Fuldatal/Wolfsanger. Alle Rechte vorbehalten.