Teilnahme am 41. Dronninglund Cup

13.08.2018

In der Zeit vom 9. bis 14. Juli 2018 befand sich die männliche B-Jugend auf dem alljährlich stattfindenden internationalen Handballturnier in Dronninglund (Dänemark).

Nach einer harmonischen Fahrt erreichten wir unser Quartier vor Ort, wo wir für fünf Nächte in einem Klassenraum der Schule schliefen. An unserem ersten Abend war die Eröffnungsfeier, bei der die teilnehmenden Mannschaften nach Ländern sortiert ähnlich Olympia nacheinander einliefen.
Am Dienstag hatten wir unser erstes Spiel gegen den TVE Sehnde. Nach mittelmäßigem Beginn konnten wir das Spiel ohne große Schwierigkeiten 15:9 gewinnen.
Am selben Tag trafen wir noch auf die schwedische Mannschaft LIF Lindesberg, die wir ebenfalls mühelos mit 14:7 schlugen. Als Tagesabschluss folgte ein 21:5 gegen die HSG Siebengebirge. Natürlich nutzten wir das gute Wetter, um uns am Strand auszuruhen und im Meer abzukühlen. Leider blieb das Schwimmen in der Ostsee nicht folgenlos. Zwei unserer Spieler machten "Bekanntschaft" mit Feuerquallen. Dies führte dazu, dass beide HSG-Spieler für die nächsten Spiele ausfielen. Außerdem verletzte sich noch einer unserer wenigen Rückraumspieler am Knie, weshalb sich unsere Leistung erneut verschlechterte.
Am Mittwoch spielten wir gegen die Norweger von Drøbak-Frogn IL; leider verloren wir 11:13. Das letzte Gruppenspiel bestritten wir gegen den norwegischen Verein MIL/VIL/KIL, das wir mit einem 9:9 beendeten.
Das Turnier ging nun in der A-Runde weiter. Auch diese Spiele liefen nicht wie geplant. Die B-Jugend verlor alle Spiele in der A-Gruppe, doch die gute Laune ließ sie sich nicht nehmen. Dank täglichen Strandgängen und einem gemeinsamen Grillen blieb der Mannschaftsgeist erhalten, so dass auch die Rückfahrt - bis auf einige Staus - reibungslos verlief. Alles in allem war das Turnier ein schönes Erlebnis und eine gute Vorbereitung auf die anstehende Saison. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Wir danken unseren Trainern Fynn und Stefan sowie den Sponsoren, ohne die diese Turnierteilnahme nicht möglich gewesen wäre.

Zum Dronninglund-Team 2018 gehörten:
Robin Meyerhoff, Paul Kaldyk, Janik Braun, Max Grimm, Lennart Hubenthal, Fabian Hildebrandt, Maximilian Beekhuis, Philipp Batz, Lukas Kolata, Nick Hoffmann, Louis Montua, Linus Aßmy

Trainer/Betreuer:
Fynn Welch, Stefan Schäfer

Bericht: Max Grimm
Foto: Facebook Dronninglund Cup 

 

Please reload

Aktuelle Einträge

September 7, 2018

September 5, 2018

September 4, 2018

August 14, 2018

July 21, 2018

Please reload

Archiv
Please reload

Wer ist im Vorstand

für was zuständig?

©2020 HSG Fuldatal/Wolfsanger. Alle Rechte vorbehalten.

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon