Trotz Niederlage stark gekämpft

HSG Wesertal III - HSG FuWo 22:14 (13:6)


Am 15.01. bestritt die Damen II ihr erstes Spiel des Jahres 2022, leider ohne Punkte mit nach Hause zu nehmen.


In den ersten Minuten fiehl es schwer ins Spiel zu kommen.

Durch unbedachte Pässe und Ballverluste im Angriff konnte sich der Gegner schnell in führung setzten. In der Abwehr kam es zu Lücken die der Gegner nutze. Ebenfalls wurde nicht bis zum Schluss zu gemacht wodurch die Damen II einige 7 Meter einstecken mussten. Nach den ersten durchwachsenen Minuten kam die Damen II langsam ins Spiel und konnte in der Abwehr ihr können zeigen,sodass die Gegner nicht mehr so einfach durch kamen. Es ging in die Halbzeitpause mit 13:6 Rückstand.


In der 2 Halbzeit kam die Mannschaft wesentlich stärker und sicherer auf das Spielfeld zurück.

Im Angriff konnte man durch viele Spielzüge sein können zeigen und einige Tore erzielen. In der Abwehr waren nur noch selten Lücken und man konnte sich den Ball oft zurückerobern und Tempogegenstöße durchführen. Die Damen II konnte die Tordifferenz verkleinern.

In der 53. Minute kam es dann leider zu einer Verletzung und die Mannschaften haben sich geeinigt das Spiel abzubrechen.


Trotz Niederlage wurde Mannschaftsgeist und Motivation gezeigt.

Das Team wird weiter an Ihren Strategien arbeiten um hoffentlich beim nächsten Heimspiel am 23.01 gegen die Damen des Tv Külte die ersten beiden Punkte für die HSG zu holen.


Tor: Von Rosenberg, Margarethe

Feld: Osterberg, Sophia (1); Humburg, Julia (2); Meiren,Kira; Thöne,Antonie; Juchem,Pia (1); Koch, Helen; Wübbeling, Elena (2); Schäffer,Antonia (3); Efinger, Selina (5); Vogel, Celine; Taylor, Jacqueline


Bericht: Lara Michehl

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

HSG Twistetal III – HSG FuWo 23:26 (12:13) Ein Spiel voller Höhen und Tiefen, doch letztendlich konnten wir uns die zwei Punkte ergattern. Wir starteten motiviert nach einer langen Anreise. Die Abwehr

HSG FuWo – SVH Kassel II 22:24 (8:10) Trotz Heimvorteil und nahe beieinander liegender Leistungen konnte kein Sieg am Sonntag geholt werden. Mit Motivation und einer vollen Bank wurde das Spielfeld zu

HSG FuWo – HSG Zwehren/Kassel II 15:32 (7:17) Eine Woche nach dem ersten Saisonsieg gegen HSG Baunatal III mussten sich die Damen II den besseren Zwehrener Frauen geschlagen geben. Mit großer Motivati