Super Mannschaftsleistung führt zu sicherem Heimsieg

HSG FuWo – TSV Heiligenrode 29:23 (17:9)


Nach der langen Winterpause begrüßte die erste Damenmannschaft der HSG FuWo am 23.01.22 die Damen des TSV Heiligenrode zum Rückspiel in der Sporthalle Eichhecke.


Aus dem Hinspiel, in dem man absolut nicht zur Form fand und vom Gegner quasi überrannt wurde, war noch einiges wieder gut zu machen.

Tatsächlich konnte man den Spieß dieses Mal herumdrehen. Die Abwehr stand von der ersten Minute an spitzenklasse. Es konnten viele Bälle abgefangen und zum Tempogegenstoß eingeleitet werden. Es wurde geredet und sich abgesprochen, geschoben und sich ausgeholfen. Die wenigen Bälle, die auf das Tor kamen, hatte Natalie im Griff und konnte einige schöne Paraden zeigen. Somit konnte man bereits in der 16. Minute einen 6 Tore Vorsprung herausarbeiten, welcher dann bis zur Halbzeit auf ein 17:9 ausgeweitet wurde.


An die Leistung in der ersten Halbzeit wollten die Damen natürlich unbedingt anknüpfen, starteten aber nicht ganz so konzentriert und achtsam in die wichtige zweite Halbzeit, jedoch auf jeden Fall ausreichend genug, um den Abstand zum Gegner nie kleiner als 6 Tore werden zu lassen. Es wurde weiter gekämpft, es wurden weiterhin viele Bälle in der Abwehr abgefangen und im Tempogegenstoß verwandelt. Im Angriff gab es stellenweise kleine Unkonzentriertheiten, welche wiederum sehr oft mit tollem Rückzugsverhalten wieder gut gemacht werden konnten.

Somit hieß es beim Schlusspfiff 29:23 für die HSG FuWo.


Mit gestärktem Selbstbewusstsein und einer Menge Motivation aus dieser Partie geht es am Samstag, 29.01. um 19 Uhr dann gegen die Damen des SVH Kassel.


Aufstellung:

Tor: Natalie Klein, Jennifer Schäfer

Feld: Vanessa Pott (1), Charlotte Leister (1), Janine Schmidt, Julia Eckel (11), Melina Peters, Luca Rudolph (1), Cassandra Stettin (7), Mara Skupin (3), Lydia Hinz, Alexandra Sauerland, Anna Dornemann (1), Laura Mangelsen (4/1)


Bericht: Jenny Schäfer

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

HSG FuWo - HSG Lohfelden/Vollmarshausen 31:24 (14:10) Lohfelden startete stark in die Partie und ließ die HSG FuWo mit einem 0:3 Lauf zurück. Dies ließen sich die Fuldataler allerdings nicht gefallen

HSG FuWo - HSG Lohfelden/Vollmarshausen 25:33 (12:18) Am Sonntagabend empfingen wir die HSG Lohfelden/Vollmarshausen in heimischer Halle. Schon in der Hinrunde fiel uns das Spiel gegen den Tabellenfüh

SVH Kassel - HSG FuWo 31:26 (15:12) Am Samstag, den 29.01.2022 reisten die Damen der HSG FuWo zu ihrem Nachbarn und Tabellenzweiten SVH Kassel. SVH hat sich bereits im Hinspiel als starker Gegner bewi