Souveräner Start in die Rückrunde

HSG FuWo – HSG Baunatal III 31:25 (14:11)

Sonntag, 30.01.2022, der Start in die Rückrunde für die Damen II steht auf dem Programm. Mit der Motivation des letztwöchigen Spiels noch im Gepäck (wir erinnern uns an die starke Mannschaftsleistung gegen die Tabellenersten aus Külte), empfingen die Fuldatalerinnen heute die 3. Mannschaft der HSG Baunatal.

Im Hinspiel gegen die Baunatalerinnen unterlagen die FuWo-Damen mit 6 Toren. Doch diesen Spielausgang wollte man heute keinesfalls. Also ging es nach einer stimmungsvollen Erwärmung in die Kabine, wo Trainerin Lydia Hinz mit einer anregenden Motivationsrede auf die Spielerinnen wartete. Und ebenso motiviert betraten die Damen anschließend das Spielfeld, mit dem Ziel, das Gesagte umzusetzen und die ersten 2 Punkte in diesem Jahr zu holen.

Gesagt, getan – das erste Tor der Partie fiel zugunsten der HSG FuWo und dieses läutete die Führung für das restliche Spiel ein. Durch wirkungsvolles Druckspiel ergaben sich in der Abwehr der gegnerischen HSG Lücken, die von allen Positionen gut genutzt werden konnten und immer wieder zum Torerfolg führten. Und durch eine geschlossene Abwehrleistung in der eigenen Hälfte, gute Absprachen im Mittelblock und starke Paraden unserer Torhüterin konnte diese Führung ausgebaut werden. So ging man mit einem Stand von 14:11 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte wollte man an die bisherige Leistung anknüpfen, doch dies gelang zunächst nur bedingt. Ungenaue Pässe und keine eindeutigen Torabschlüsse führten zu einem kurzweiligen Leistungseinbruch bei den FuWo-Damen, sodass sich die Baunatalerinnen in der 40. Minute noch einmal bis auf 2 Tore herankämpfen konnten. Doch die Gastgeberinnen mobilisierten ihre Kräfte und bauten die Führung wieder aus. Auch ein letzter Versuch der Gastmannschaft, die bis zum Ende der Partie den Spielfluss der heimischen HSG durch eine 5:1 Abwehr unterbinden wollte, blieb erfolglos, und so konnte die HSG FuWo nach Ablauf der Spielzeit endlich den langersehnten ersten Sieg mit einem Ergebnis von 31(!):25 feiern! Mit einer soliden, geschlossenen Mannschaftsleistung zeigten die FuWo-Damen ihr Können und setzten am Ende alles um, was in der Kabine besprochen wurde.


Jetzt heißt es, am Ball bleiben und nicht auf dem Sieg ausruhen, denn dann sind noch einige Pluspunkte auf dem Konto der HSG FuWo garantiert.

Das nächste Spiel findet am 05.02. um 18:00 Uhr bei der HSG Zwehren/Kassel II statt. Beim Tabellenzweiten wird dann um die nächsten 2 Punkte gekämpft!

Tor: M. von Rosenberg

Feld: S. Efinger (10/1), C. Hirdes (2), J. Humburg (3/1), H. Koch (4/1), K. Meiren (3), S. Osterberg, J. Taylor (5), N. Terjung, A. Thöne (1), C. Vogel, E. Wübbeling (3)

Bericht: J. Taylor

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

HSG Twistetal III – HSG FuWo 23:26 (12:13) Ein Spiel voller Höhen und Tiefen, doch letztendlich konnten wir uns die zwei Punkte ergattern. Wir starteten motiviert nach einer langen Anreise. Die Abwehr

HSG FuWo – SVH Kassel II 22:24 (8:10) Trotz Heimvorteil und nahe beieinander liegender Leistungen konnte kein Sieg am Sonntag geholt werden. Mit Motivation und einer vollen Bank wurde das Spielfeld zu

HSG FuWo – HSG Zwehren/Kassel II 15:32 (7:17) Eine Woche nach dem ersten Saisonsieg gegen HSG Baunatal III mussten sich die Damen II den besseren Zwehrener Frauen geschlagen geben. Mit großer Motivati