Souveräner siegt sicher zweiten Platz

Aktualisiert: 29. Jan. 2019

Damen II - HSC Zierenberg 27:16 (14:8)


Am Sonntag, den 9.12.18 bestritten wir unser letztes Spiel des Jahres vor heimischer Kulisse gegen den Tabellendritten aus Zierenberg.

Wir hatten uns einiges vorgenommen, da wir gegen den HSC noch eine Rechnung offen hatten und starteten somit hochkonzentriert in die Partie. Vorne im Angriff lief es gut für uns. Durch gut herausgespielte Aktionen und ein gutes 1-gegen-1-Verhalten, konnten wir uns schnell eine 6-Tore-Führung erspielen. Auch in der Abwehr standen wir gut, sodass wir die Gegner gut im Griff hatten und nur wenige Aktionen zugelassen haben.

So gingen wir mit einer Führung von 14:8 in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit lief anfangs für uns nicht wirklich rund. Es hatten sich einige technische Fehler eingeschlichen, Spielzüge haben keinen Abschluss gefunden und die Konzentration schien in der Kabine geblieben zu sein. Zum Glück hielt dies nicht lange an und wir konnten uns wieder berappeln und unsere Führung weiter ausbauen.

Zum Schluss konnten wir noch 3 gute Tempos verwandeln, sodass wir die 2 Punkte mit einem 27:16 Endstand einfahren konnten.

Alles in allem war es ein gutes Spiel von unserer Mannschaft mit Willensstärke und gutem Kampfgeist. Nun gehen wir in die Winterpause als „Vize-Herbstmeister“.

Unser nächstes Spiel findet am 27.01.19 bei der HSC Zierenberg statt und über jegliche Unterstützung würden wir uns sehr freuen.

Vielen Dank an unsere Zuschauer, die uns immer tatkräftig unterstützen.

Damen 2 wünscht allen eine schöne, besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins Jahr 2019.


Tor: Marlies Groenewold

Feld: Nina Schindehütte, Sara Dyck (2), Sophia Osterberg (1), Antonie Thöne (2), Julia Humburg, Laura Dezutter, Antonia Schäffer (6/3), Cassandra Stettin (14), Vanessa Pott (2), Julia Nehm, Linda Köhler




Bericht: Julia Humburg

Fotos: Helene Leick & Jan R Grebe

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

HSG FuWo - TSG Wilhelmshöhe 23:33 (14:12) Am vergangenen Sonntagnachmittag empfing die Damen II die junge Mannschaft der TSG Wilhelmshöhe zum 1. Saisonspiel in der Bezirksliga B. Die Stimmung in der M

HSG Twistetal III – HSG FuWo 23:26 (12:13) Ein Spiel voller Höhen und Tiefen, doch letztendlich konnten wir uns die zwei Punkte ergattern. Wir starteten motiviert nach einer langen Anreise. Die Abwehr

HSG FuWo – SVH Kassel II 22:24 (8:10) Trotz Heimvorteil und nahe beieinander liegender Leistungen konnte kein Sieg am Sonntag geholt werden. Mit Motivation und einer vollen Bank wurde das Spielfeld zu