Souveräner Sieg im Derby

VfB V. Bettenhausen - HSG FuWo 22:27 (9:13)


Am 27.11.21 stand nach der Niederlage gegen HSG Baunatal eine richtungsweisende Partie an. Mit dem VFB Bettenhausen wartete ein unangenehmer Gegner, gegen den es in der Vergangenheit immer hitizge Duelle gegeben hat.

Das Spiel startete ausgeglichen. Die HSG setzte mit einer offensiven 4:2-Deckung den gegnerischen Angriff immer wieder unter Druck, doch der Ertrag blieb aus. Erst in der 14. Minute beim Stand von 5:6 setzte sich die HSG das erste Mal auf 5:11 ab. In dieser Phase zeigte die HSG eine sehr aggressive Deckung mit einem guten Stefan Schäfer im Tor, wodurch Tore in der zweiten Welle fielen. Kurz vor der Halbzeit beim Stand von 9:13 allerdings ein kurzer Schockmoment. Maxi Simon wurde durch eine überharte Aktion des Gegners mit dem Ellenbogen an der Stirn erwischt und erhielt eine Platzwunde. Er musste die Partie an dieser Stelle beenden und ins Krankenhaus zum Nähen gebracht werden.

In der zweiten Hälfte wuchs der Vorsprung stetig an. Der Verlust von Maxi Simon konnte unter anderen durch Tore von Paul Helbing und Fynn Welch kompensiert werden. Allerdings verhinderten zahlreiche technische Fehler und Unkonzentriertheiten einen höheren Zwischenstand. Abspielfehler häuften sich und für den neutralen Zuschauer bot sich keine hochklassige Partie. Die HSG konnte von Glück reden, dass Bettenhausen keinen guten Tag erwischte und diese Fehler nicht ausnutzten. So fiel die Vorentscheidung in der 49. Minute durch ein Tor von Lars Pietz zum 16:23.

Es war kein schönes und temporeiches Spiel. Viele Fehler auf beiden Seiten dominierten das Geschehen. Letztendlich spricht es trotzdem für die Klasse der HSG, dass ein ungefährdeter Sieg zu Buche steht.

Die zwei Punkte waren nach der letzten Niederlage Pflicht, um weiterhin im Aufstiegsrennen mitzureden.

Am 11.12.21 steht die nächste Aufgabe für die HSG an. Um 18:00 Uhr gastiert in der Sporthalle Eichhecke die HSG Twistetal.


Abschließend bedankt sich die HSG für die großartige Unterstützung der Zuschauer und wird alles daran setzen, in den kommenden Wochen wieder zu punkten.


Tor: M. Hinz, N. Huth, S. Schäfer

Feld: M. Witzel (1) M. Simon (1), F. Welch (6), P. Scholz (1), T. Barth (3), P. Helbing (4), M. Mangels, T. Wolk (2/2), F. Stengel (1), L. Kolata (3), L. Pietz (5),


Berichteteam 1. Herren

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

HSG Lohfelden/Vollm. - HSG FuWo 31:39 (14:16) Am Sonntag, den 18.09., gastierte die HSG FuWo bei dem Landesligaaufsteiger aus Lohfelden. Nach einer guten Trainingswoche und intensiver Vorbereitung auf

Im Rahmen der Vorbereitung wurde die gesamte Mannschaft unter Aufsicht und Betreuung von Dr. Roland Leister und seines Teams ärztlich mit Hilfe eines Belastungs-EKGs untersucht. 🤝 Aufgrund von Corona

HSG FuWo - HSG Wesertal 37:25 (14:14) Nach einer verhältnismäßig kurzen Vorbereitung stand am 10.09.2022 das erste Saisonspiel für die HSG FuWo gegen den Aufsteiger HSG Wesertal an. Dieses Spiel konnt