Nie gefährdeter Sieg beim Tabellenletzten

TSV Langenthal - Herren III 19:28 (9:17)


Bei bestem Wetter reiste die Dritte am vergangenen Samstag nach Trendelburg zum Spiel gegen den punktlosen Tabellenletzten aus Langenthal. Da die Dritte in den letzten beiden Spielen nicht besonders überzeugen konnte, galt es einiges wieder gut zu machen und 2 Punkte mit nach Hause zu nehmen. Auf Grund einiger kurzfristiger Spielerabsagen standen jedoch nur 11 Spieler zur Verfügung. Danke an dieser Stelle an Finn Brinner aus der Zweiten und Peter Rösch, die kurzfristig einsprangen. Auch konnte Trainer Thies Langmann wieder auf Stefan Heinemann im Rückraum zurückgreifen.


Das Spiel startete recht ausgeglichen, wobei sich zunächst keine der beiden Mannschaften klar absetzen konnte. Im Angriff setzten die Gäste auf die einstudierten Spielzüge und Abschlüsse aus dem wurfstarken Rückraum. Die Gastgeber suchten hingegen eher den direkten Weg durch die Lücken, wobei ihr Weg immer wieder am gut aufgelegten Torhüter Thorben Hubenthal endete. So schafften es die Hausherren zwischen der 13. und 26. Minute nicht ein einziges Tor zu erzielen, während die Gäste den Vorsprung von 6:8 auf 6:14 ausbauen konnten. Mit dem Halbzeitstand von 9:17 ging es in die Kabine.


In der zweiten Halbzeit nutze man den Vorsprung um ein bisschen zu Wechseln und Kräfte zu sparen. Zwar stand die Abwehr sicher und über einfache Konter konnte man einige leichte Tore erzielen, jedoch machte die härter werdende Gangart der Langenthaler uns nun immer mehr zu schaffen. Diese mussten insbesondere unsere Youngster Finn auf der Mitte und Jan am Kreis spüren. Nun etwas defensiver spielend und auf Sicherheit bedacht, wurde selbst eine doppelte Überzahl nicht konsequent genutzt. Der Vorsprung wurde über 11:20, 14:23 bis zum Endergebnis von 19:28 nicht weiter ausgebaut.


Am Sonntag, den 14.10 begrüßt die Dritte um 16 Uhr die HSG Ederbergland auf der Eichhecke. Die Gäste aus Waldeck-Frankenberg konnten lediglich in Twistetal punkten und haben ihre anderen beiden Spiele auch nur knapp verloren. Über Unterstützung von den Rängen ist die Dritte wie immer sehr dankbar.


Tor: T. Hubenthal, D. Illgen

Feld: F. Brinner 6/1, L. Feckler 6, J. Buchenau, J. Arend 4, P. Rösch, T. Langmann, J. Hochapfel 3, S. Heinemann 9/3, J. Kiehne


Bericht: D. Illgen

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Tag des Handballs 2019

Es geht wieder los, die Saison 2019/2020 startet! Dazu laden wir euch alle zu unserem alljährlichen Tag des Handballs ein: Samstag, 07.09.2019 13:00 Uhr | männl. E II - HSG Wesertal II 14:30 Uhr | män

Klarer Sieg in Halbzeit 3

Herren III - TV Külte 17:28 (6:15) Im letzten Saisonspiel empfingen wir mit voller Besatzung die Külter Männer. Diese schielten mit einem Auge nach Heiligenrode, da sie bei eigenem Sieg und Ausrutsche

Aufgrund der aktuellen Lage muss der Schneegans-Cup 2020 leider ausfallen.

©2020 HSG Fuldatal/Wolfsanger. Alle Rechte vorbehalten.

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon