Missglückter Saisonauftakt

HSG FuWo - TSG Wilhelmshöhe 23:33 (14:12)

Am vergangenen Sonntagnachmittag empfing die Damen II die junge Mannschaft der TSG Wilhelmshöhe zum 1. Saisonspiel in der Bezirksliga B.

Die Stimmung in der Mannschaft war gut, man verspürte eine nervöse Vorfreude auf die kommenden Minuten in der Halle und startete dementsprechend motiviert in die Erwärmung.

Die eindringliche Motivationsrede der Trainerin fokussierte kurz vor Anpfiff nochmal alle Spielerinnen, kurz danach fiel auch schon das erste Tor zu Gunsten der heimischen Damen.

Die HSG FuWo fand gut ins Spiel hinein, durch ein gutes Zusammenspiel mit dem Kreis und dem ein oder anderen Wurf aus dem Rückraum konnte das Team die gesamte Halbzeit über die Nase vorn halten und mit einem 2-Tore-Vorsprung in die Halbzeit gehen.

In der Kabine appellierte Trainerin Lydia Hinz, in der Abwehr besser zu Verschieben und im Angriff auch mal in den Zweikampf zu gehen.

Zurück auf dem Spielfeld erwartete uns dann eine laufstarke TSG. Die Fuldatalerinnen hatten ihre Mühen, mitzuhalten, und so lief man ab der 33. Minute stetig einem kleinen Rückstand hinterher. Im Angriff machte sich Ideenlosigkeit breit, hinzu kamen zu ungenaue Abspiele und Abschlüsse, sodass die TSG gut ins Tempospiel kam und die Damen II immer wieder überrannte.

Und dann, in den letzten 10 Minuten, trafen die FuWo-Damen einen alten Bekannten – die große Kopflosigkeit. Dieses altbekannte Phänomen begleitet die Damen II nun schon eine Weile; 10 Minuten, in denen nichts gelingen will, wenig versucht wird und sich die Mannschaft geistig auf der Bank befindet. Dies verhalf den Gästinnen aus Wilhelmshöhe dazu, ihren Vorsprung auszubauen und so sicherten si sich ihre ersten 2 Punkte auf dem eigenen Konto.

Also ein durchaus durchwachsener Saisonauftakt, der verheißungsvoll startete und gnadenlos endete. Aber wie sagt man so schön „aller Anfang ist schwer“ – in diesem Sinne richten wir den Blick, auf das was noch kommt!

Es spielten:

Tor: Nele Lesemann

Feld: Sophia Osterberg, Lara Michehl, Julia Humburg (3), Selina Efinger (2), Celina Hirdes (8/1), Antonie Thöne (2), , Kira Meiren (5), Elena Wübbeling (3), Jacqueline Taylor, Marina Arend


Bericht: J. Taylor

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

HSG Twistetal III – HSG FuWo 23:26 (12:13) Ein Spiel voller Höhen und Tiefen, doch letztendlich konnten wir uns die zwei Punkte ergattern. Wir starteten motiviert nach einer langen Anreise. Die Abwehr

HSG FuWo – SVH Kassel II 22:24 (8:10) Trotz Heimvorteil und nahe beieinander liegender Leistungen konnte kein Sieg am Sonntag geholt werden. Mit Motivation und einer vollen Bank wurde das Spielfeld zu

HSG FuWo – HSG Zwehren/Kassel II 15:32 (7:17) Eine Woche nach dem ersten Saisonsieg gegen HSG Baunatal III mussten sich die Damen II den besseren Zwehrener Frauen geschlagen geben. Mit großer Motivati